Sollte dein Unternehmen ein TikTok-Profil haben?

02 Sep, 2020

Teilen auf:

Wenn man das derzeitige negative Medienecho bedenkt, welches TikTok derzeit erzeugt, mag man denken, dass die Plattform bald tot ist und das es lächerlich ist, das du jemals einen TikTok-Account für dein Unternehmen einrichtest. Immerhin zielt Trumps jüngste Verfügung darauf ab, TikTok bis Ende des Jahres auch vom US-Markt zu verbannen.  

"die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und die Wirtschaft der Vereinigten Staaten werden bedroht"


Aber die aktuellen Gespräche über einen möglichen günstigen Aufkauf von Microsoft könnten die ganze Sache umdrehen und die Machtbalance in den Bereichen Social Media und Social Media Marketing grundlegend verändern, was Tiktok zu einem wichtigen Kanal für viele kleine Unternehmen machen würde.

 

Die Auswirkungen wenn TikTok aufgekauft werden würde 


In den Mainstream-Medien verbrachten Microsoft und sein Gründer Bill Gates viel zu viel Zeit des Jahres damit, sich mit dem Schlagabtausch von überreizten Verschwörungstheoretikern zu beschäftigen. Aber das Unternehmen besitzt bereits LinkedIn, das in den letzten Jahren zwar nicht so viel Rampenlicht erhalten hat wie Facebook und Twitter, aber derzeit 706 Millionen Mitglieder aus der Geschäftswelt zählt. Diese Zahlen und die größere Rentabilität dieser Art von Mitgliedern, insbesondere im Hinblick auf B2B-Verkäufe, hat Unternehmer wie Ryan Holmes bereits dazu veranlasst, Linkedin als das nächste große soziale Netzwerk Nr. 1 zu sehen.

 

Was könnte TikTok für Microsoft bringen


Social Media hat sich seit den frühen 00er Jahren stark verändert, da viele andere rivalisierende Plattformen kommen und gehen, es gibt keinen festen Favoriten mehr für ein jüngeres Publikum. Es ist mehr als ein Jahrzehnt her, seit Facebook als die Plattform der jungen Leute angesehen wurde, und trotz des Kaufs von Instagram und der kürzlichen Fusion von Instagram und Facebook Messenger, hat das Unternehmen derzeit seinen eigenen fairen Anteil an Problemen mit Werbeboykotten in den USA. Microsoft besitzt Linkedin bereits, und das gibt ihnen einen ernsthaften Einfluss im Social Media Marketing, aber es begrenzt ihre Anziehungskraft auf die Geschäftswelt, Postgraduierte und diejenigen im arbeitsfähigen Alter. Aus diesem Grund könnte die Aufnahme von TikTok in das Portfolio von Microsoft eine so große Chance sein.

 

Der Marketing-Appeal von Video 


Video spielt eine immer größere Rolle in allen Segmenten des Marketings und die größten sozialen Netzwerke im nächsten Jahrzehnt werden alle diejenigen sein, die Videos am effektivsten nutzen. Der Hauptfokus von TikTok liegt auf dem Teilen von kurzen, lustigen Videoinhalten, wie z.B. Tanzvideos. Dieser Ansatz hat sich bei der Gewinnung junger Nutzer als äußerst erfolgreich erwiesen. Es hat derzeit über 37 Millionen Nutzer in den USA, von denen 32,5% unter 19 und 62% unter 29 Jahre alt sind.

TikTok hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum erlebt, bis zu dem Punkt, an dem es als ein Schlüsselkanal für die Ansprache jüngerer Marktsegmente identifiziert wird. Eine TikTok-Plattform, die frei von Kontroversen ist und weiter wächst, könnte daher zu einem wichtigen Kanal für KMUs werden, die mit diesen Märkten in Kontakt treten wollen. Eine amerikanische Eigentümerschaft würde auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Marketer das Medium als Kanal für die Ansprache jüngerer demografischer Gruppen nutzen. 

 

Tiktok für die Zukunft?


Wenn Microsoft Tiktok erwerben würde, wäre der größte Wert für das Unternehmen vielleicht nicht die Nutzerbasis oder der aktuelle Markt, sondern was die Plattform werden könnte. Microsoft besitzt auch Skype, plattformübergreifende Funktionen zwischen Skype, Tiktok würde ein riesiges digitales Marketingpotential für Multi-Channel-Strategien schaffen. Dies würde auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass, wenn diese nächste Generation älter wird, sie in Linkedin übergehen, was alle möglichen anderen Möglichkeiten schaffen könnte, die Inhalte auf beiden Plattformen miteinander verbinden. 

 

Warum du vielleicht eine Weile warten solltest


All diese Faktoren machen eine TikTok Social Plattform die du beobachten solltest. Vor Allem, wenn diese von Microsoft aufgekauft wird, aber auch die große amerikanische Technologiefirma Oracle ist ebenfalls ein potenzieller Käufer.  Es ist auch wichtig zu wissen, dass ein Deal dieser Größe und Art die Zustimmung der US-Regierung benötigt. Es ist keineswegs sicher, dass die US-Regierung Microsoft erlaubt, die Firma zu übernehmen, besonders wenn es einen neuen Präsidenten im Weißen Haus am Ende des Jahres gibt. 

 

Erfahre mehr über die rankingCoach Online Marketing App

Teilen auf: